11. Tagesbericht 23.7.19

11. Tagesbericht 23.7.19

Heute sind wir um 9:30 Uhr aufgestanden und haben gefrühstückt. Es gab Brötchen mit Aufschnitt und Cerealien. Als wir danach unsere Schwimmsachen fürs Schwimmbad gepackt hatten, haben wir uns mit dem Fahrrad auf den Weg gemacht außer den Verletzten, die im Auto mitgefahren sind. Als alle Fahrradgruppen am Schwimmbad angekommen sind, haben wir die Rucksäcke, Decken, geschmierten Brote und das Trinken ausgeladen und sind ins Schwimmbad gegangen. Dort haben wir unsere Sachen unter einen großen Baum gelegt und uns umgezogen. Dann sind wir mit einem Leiter in eines der vier Schwimmbecken gegangen. Es gab ein Becken mit einer großen Rutsche, eins mit einem Strudel, ein kleines tiefes mit einem Sprungturm und ein Schwimmerbecken. Außerdem durften wir uns in Dreiergruppen Pommes oder ein Eis beim Schwimmbadkiosk kaufen. Dabei hatten wir sehr viel Spaß und konnten gar nicht genug von dem Wasser bekommen. Leider hatten die Verletzten etwas weniger Spaß. Später haben wir dann die Decken gefaltet und alles zurück zum Auto gebracht. Um 7 Uhr sind wir dann zum Schloss gefahren und haben zu Abend gegessen. Es gab Geschnetzeltes mit Spätzle und Erbsen und Möhren. Danach haben wir geduscht und bis zur Bettruhe etwas gelesen oder gespielt.

Posted on: 24. Juli 2019Frederik Grönewald