2. Tagesbericht 14.7.19

2. Tagesbericht 14.7.19

Wir wurden heute Morgen um 08.00 Uhr geweckt. Um 08.30 Uhr gab es dann endlich Frühstück. Es gab Brötchen mit Aufschnitt und Cerealien. Nach dem Frühstück haben wir eine kleine Fahrradtour durch Bergtheim und Neuebersbach gemacht. Danach wurden alle Fahrräder getestet, indem wir einen Parcour gemacht haben, der aus vielen Hindernissen bestand. Dazu gehörte zum Beispiel, dass wir um Hütchen fahren, über Bierbänke fahren und eine Vollbremsung machen mussten. Außerdem mussten wir in einem kleinen Bereich sehr langsam fahren. Kaputte Fahrräder wurden wären dessen repariert und danach gab es Mittagessen. Nachdem wir zu Mittag gegessen und anschließend aufgeräumt hatten, haben wir eine Art Memoire gespielt. Dabei mussten wir Fotos von Häusern aus Rockenbach anschauen und im Dorf nach diesen Häusern suchen. Vor dem Haus lag dann das dazu gehörige Foto, das wird zurück zum Schloss bringen mussten, um Punkte zu bekommen. Alle Teilnehmer durften sich am Ende als Preis eine Süßigkeit aussuchen. Danach haben wir die Reste des vorherigen Tags und vom Mittagessen zu Abend gegessen. Es gab gebratene Nudeln, Reis, Geschnetzeltes, Bolognese, Buttergemüse und Salat. Nach dem Essen sind wir dann zum Fußballplatz am anderen Ende des Dorfes gelaufen und die Teilnehmer*innen haben gegen die Leiter*innen gespielt.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Als wir wieder zurück im Schloss waren, haben wir geduscht und sind gegen 22.30 Uhr ins Bett gegangen.

Posted on: 16. Juli 2019Frederik Grönewald